Übergabestationen für Ein- und Mehrfamilienhäuser für den direkten/indirekten Anschluss an Nah- und Heizwasserfernwärmenetze im Stahlblechgehäuse

Übergabestationen für Ein- und Mehrfamilienhäuser für den direkten/indirekten Anschluss an Nah- und Heizwasserfernwärmenetze im Stahlblechgehäuse

Hergestellt als kompakte Geräte im wandhängenden, pulverbeschichtetem Stahlblechgehäuse, schalldämmend montiert mit Rohrleitungen aus Edelstahl, trinkwasserseitig aus Rotguss/Edelstahl, entsprechend den Vorschriften der DIN 4747-1, den Anforderungen der AGFW sowie den technischen Anschlussbedingungen (TAB) des jeweiligen Versorgungsunternehmens.

  • Warmwasserbereitung im Durchfluss-, Speicher- oder Speicherladeprinzip
  • mit Fernwärmeregler
  • Zirkulationsmodul (optional)
  • mit Wärmeschutzisolierung (optional)
  • geringe Einbautiefe
  • Bodenfreiheit
  • bis DN 20 / bis 40 kW
  • bis PN 25 / 130 °C
  • Zusatz: kundenspezifische Lösungen nach Absprache in Kleinserien umsetzbar

Einbindung in Leittechnik (optional: Fernauslesung, Fernwartung)